Dortmund (SID) - Vizemeister Borussia Dortmund geht stark ersatzgeschwächt in das erste Spiel der Fußball-Bundesliga gegen den Vorjahres-Vierten Bayer Leverkusen am Samstag (18.30 Uhr/Sky). Neben Nuri Sahin, Ilkay Gündogan, Marcel Schmelzer, Jakub Blaszczykowski, Oliver Kirch und Dong-Won Ji müssen die Westfalen  auch auf Weltmeister Mats Hummels und Neuzugang Adrian Ramos verzichten.

Ramos, für 9,7 Millionen Euro von Hertha BSC zu den Westfalen gewechselt, hat nach Klubangaben bereits im Erstrundenspiel des DFB-Pokals am vergangenen Samstag bei Drittligist Stuttgarter Kickers (4:1) eine leichte Dehnung des Innenbandes erlitten. Hummels soll wegen Trainingsrückstands nach der WM noch regenerieren. Fraglich scheint auch der Einsatz von Erik Durm, der nach einer leichten Erkältung am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining einstieg.

Der seit fast einem Jahr ausgefallene Gündogan (Rückenverletzung) musste wegen  einer Grippe wieder kürzertreten. Sahin hat nach einer Ende Juli aufgetretenen Sehnenentzündung an der Knieaußenseite am Mittwoch erstmals wieder Lauftraining absolviert.

Nachdem er die Verletztenliste aufgezählt hatte, endete Trainer Jürgen Klopp mit den Worten: "Falls ich wen vergessen hab: Sorry. Trotzdem gute Besserung!"