Stockholm (SID) - Neun Tage nach seinem EM-Triumph in Zürich hat es für Kugelstoß-Weltmeister David Storl im Kräftemessen mit der Konkurrenz aus Übersee beim Diamond-League-Meeting in Stockholm nur zu Platz drei gereicht. Der 24 Jahre alte Chemnitzer lag mit 20,77 m hinter Ex-Weltmeister Reese Hoffa aus den USA (21,06) und Tom Walsh, dem neuseeländischen Dritten der Hallen-WM (20,79).

Storl, der seit Wochen unter Knieproblemen leidet und sich deswegen nach Saisonende operieren lassen muss, blieb deutlich unter seiner im Juli erzielten Bestleistung von 21,97 m.