Spa-Francorchamps (dpa) - André Lotterer setzt sich für seinen einmaligen Grand-Prix-Ausflug "keine großen Ziele". Der dreimalige Le-Mans-Sieger aus Duisburg möchte das Wochenende "fehlerfrei überstehen", wie er in Spa-Francorchamps sagte.

Sein Einsatz beim Großen Preis von Belgien für das Caterham-Team sei "auf jeden Fall eine einmalige Sache", betonte der 32-Jährige. Es handle sich aber um keine Spaßaktion. "Es war immer mein Traum, einmal Formel 1 zu fahren", erklärte Lotterer. "Es wird sicher nicht einfach. Ich muss erst einmal alles lernen. Aber ich traue mir das zu." Er hat von Audi die Freigabe für das Engagement erhalten.