Berlin (SID) - Vanessa Grimberg, Markus Deibler und Alexandra Wenk sind am vierten Tag der Beckenwettbewerbe bei der Schwimm-EM in Berlin ins Halbfinale eingezogen. Die Stuttgarterin Grimberg qualifizierte sich über 200 m Brust in 2:27,56 Minuten als Achte. Der Hamburger Deibler schwamm 14 Stunden nach seinem vierten Rang über 200 m Lagen in persönlicher Saisonbestzeit von 49,19 Sekunden als Vorlaufzwölfter in die zweite Runde über 100 m Freistil.

Die Münchnerin Wenk kam über 100 m Schmetterling in 59,11 Sekunden ebenfalls auf Rang zwölf. Das Finale über 800 m Freistil verpassten dagegen Florian Vogel (München) als Zehnter in 7:58,34 Minuten und Sören Meißner (Würzburg) als 16. in 8:01,65. 

Einen Tag nach seiner Silbermedaille über 200 m Freistil verzichtete Schwimmstar Paul Biedermann auf einen EM-Start über 100 m. Der 28-Jährige aus Halle/Saale will sich ganz auf seine Einsätze in den Staffeln über 4x200 m Freistil am Samstag und 4x100 m Lagen am Sonntag konzentrieren.