Berlin (SID) - Vizeweltmeister Marco Koch hat den deutschen Beckenschwimmern bei der Heim-EM in Berlin die erste Goldmedaille beschert. Der 24-Jährige aus Darmstadt siegte über 200 m Brust in deutscher Rekordzeit von 2:07,47 Minuten vor dem schottischen Jahresweltbesten Ross Murdoch und dem Litauer Giedrius Titenis. Es war das vierte Edelmetall im Berliner Velodrom und die 16. EM-Medaille insgesamt für den Deutschen Schwimmverband (DSV).