Berlin (SID) - Wasserspringer Patrick Hausding hat bei der EM in Berlin das Gold-Triple perfekt gemacht. Nach seinen Siegen vom Ein-Meter-Brett und im Turm-Synchronspringen gewann der 25-Jährige auch das dramatische Finale von drei Metern mit 4,65 Punkten Vorsprung vor dem russischen Olympiasieger Ilja Sacharow. Dritter wurde der Ukrainer Ilja Kwascha. Der Leipziger Stephan Feck belegte den achten Rang.