Ankara (AFP) Der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu soll Recep Tayyip Erdogan als Regierungschef seines Landes ablösen. Die Führung der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP benannte den 55-Jährigen am Donnerstag zum Kandidaten für den Parteivorsitz, der automatisch auch Zugriff auf das Amt des Ministerpräsidenten hat, wie Erdogan mitteilte. Erdogan muss nach seinem Sieg bei den Präsidentschaftswahlen am 10. August beide Ämter ruhen lassen, bevor er an die Staatsspitze rücken darf.