Washington (AFP) Die US-Streitkräfte haben sechs neue Luftangriffe auf Dschihadisten-Stellungen im Nordirak geflogen. Bombardiert wurden Ziele in der Nähe des Mossul-Staudamms, wie die Armee am Donnerstag mitteilte. Kurdische Peschmerga-Milizen hatten das strategisch wichtige Bauwerk am Wochenende mit Unterstützung der US-Luftwaffe von den Extremisten zurückerobert.