Washington (AFP) Die US-Regierung hat insgesamt 30 Millionen Dollar (knapp 22,6 Millionen Euro) für Hinweise zur Ergreifung führender Kämpfer des aus Pakistan heraus operierenden radikalislamischen Haqqani-Netzwerks ausgesetzt. Jeweils bis zu fünf Millionen Dollar wurden für Hinweise auf die Aufenthaltsorte der Extremisten Aziz Haqqani, Khalil al-Rahman Haqqani, Yahya Haqqani und Abdul Rauf Zakir ausgelobt, wie das Außenministerium am Mittwoch in Washington mitteilte.