Santiago de Chile (AFP) Erstmals in der Geschichte Chiles hat sich ein Offizier offen zu seiner Homosexualität bekannt. Er habe diesen Schritt aus "Respekt" sich selbst gegenüber vollzogen, sagte Mauricio Ruiz am Mittwoch (Ortszeit) vor Journalisten in Santiago de Chile. "Es gibt nichts Besseres, als man selbst zu sein." Er habe sich "nicht verstecken und ein Doppelleben führen" wollen, fügte der 24-Jährige hinzu.