Berlin (AFP) Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) kann bei der von ihr geplanten Anti-Stress-Verordnung nicht auf die Unterstützung der Union hoffen. "Gerade heute brauchen die Unternehmer die Flexibilität ihrer Mitarbeiter", sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) dem "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). Zudem gingen die Unternehmen angesichts des Fachkräftemangels ohnehin sorgsam mit ihren Mitarbeitern um. "Die Notwendigkeit einer Anti-Stress-Verordnung leuchtet mir vor diesem Hintergrund nicht recht ein", sagte Kauder.