Brüssel (dpa) - Nach der Einigung auf eine unbefristete Waffenruhe im Gaza-Krieg pocht die EU auf ein umfassendes und dauerhaftes Abkommen zwischen Israel und den Palästinensern. Einfach zur Situation vor dem Konflikt zurückzukehren, sei keine Option, sagte die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton in Brüssel. So müsse die soziale und wirtschaftliche Lage mit einem Ende der Abschottung des Gaza-Streifens verbessert werden. Die Waffenruhe war vorgestern Abend in Kraft getreten und hat bislang gehalten.