Los Angeles (AFP) Die Klage gegen "X-Men"-Regisseur Bryan Singer wegen sexuellen Missbrauchs eines Minderjährigen ist fallengelassen worden. Ein Gericht im US-Bundesstaat Hawaii akzeptierte am Mittwoch (Ortszeit) die Rückziehung der Klage, wie aus Gerichtsunterlagen hervorgeht. Seine Anwaltskosten muss der US-Regisseur aber selbst tragen.