Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama hat Russland eine fortgesetzte militärische Einmischung in der Ukraine vorgeworfen. Die ganze Welt könne die Präsenz der russischen Kräfte in der Ukraine auf den Bildschirmen mitverfolgen, sagte Obama am Donnerstag vor Journalisten im Weißen Haus . Er kündigte an, dass er den ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko im September in Washington empfangen werde.