Sarajevo (AFP) Die bosnische Polizei hat 16 Verdächtige festgenommen, die Dschihadisten in den Krisenländern Irak und Syrien unterstützt haben sollen. Sie wurden am Mittwoch in der Hauptstadt Sarajevo und mehreren weiteren Städten in Gewahrsam genommen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die Verdächtigen werden beschuldigt, Kämpfer rekrutiert und deren Reise in den Irak und nach Syrien organisiert und finanziert zu haben, oder selbst dorthin gereist zu sein, um sich radikalen Gruppen anzuschließen.