Paris (AFP) Die Fluggesellschaft Air France-KLM will eine europaweite Billig-Airline schaffen und dazu Stützpunkte in verschiedenen Ländern, darunter Deutschland, aufbauen. "Das Projekt dürfte am Donnerstag dem Verwaltungsrat vorgestellt werden", bestätigten Unternehmenskreise der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch. Das Ziel sei, zusätzliches Wachstum über die bereits bestehende Billig-Linie Transavia in Frankreich und Transavia in den Niederlanden hinaus zu erreichen. Das Internet-Wirtschaftsmedium "La Tribune" hatte berichtet, die europaweite Billig-Airline Transavia Europe wolle mit Personal vor Ort und lokalen Verträgen arbeiten.