Hamburg (AFP) Schauspielerin Senta Berger wäre als Fünfjährige beinahe ertrunken. Damals sei sie im Wiener Stadtpark über einen zugefrorenen Teich gelaufen und in ein Loch gestürzt, das ins Eis gehackt worden war, sagte Berger dem "Zeit Magazin". "Ich fiel hinein und bin sofort versunken." Eine Frau habe sie an den Zöpfen aus dem Wasser gezogen - eine äußerst schmerzhafte Angelegenheit: "Ich dachte, ich werde skalpiert."