Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Frauen in Europa bekommen noch nach ihrem 35. Geburtstag Kinder. Gut jedes fünfte Baby, das 2012 in Deutschland zur Welt kam, hatte eine Mutter, die 35 Jahre oder älter war. Damit liegt Deutschland genau im EU-Durchschnitt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. Der Anteil der Neugeborenen, deren Mütter mindestens 35 Jahre und älter sind, hat in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren um knapp vier Prozentpunkte zugenommen. In Spanien und Italien hatte 2012 sogar jedes dritte Neugeborene eine Mutter in der Altersgruppe 35 plus.