Frankfurt (dpa) - Der Online-Händler Zalando will seinen Börsengang nach Informationen des "Handelsblatts" bereits heute ankündigen. Der Modeversender wolle das Zeitfenster nutzen, das sich durch die voraussichtliche Verschiebung des New Yorker Börsengangs der chinesischen Handelsplattform Alibaba ergeben habe. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf Finanzkreise. Ein Zalando-Sprecher war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Nach bisherigen Informationen könnte beim Börsengang eine Gesamtbewertung von bis zu fünf Milliarden Euro angestrebt werden.