Paris (dpa) - Frankreich will einen für Russland gebauten Hubschrauberträger vorerst nicht ausliefern. Die Bedingungen seien aktuell nicht gegeben, teilte der Élysée-Palast in Paris mit. Bisher hatte die Regierung argumentiert, Frankreich sei an die Verträge für die Lieferung gebunden. Das Geschäft ist wegen der europäischen Sanktionen gegen Russland seit Wochen umstritten, auch wenn der Milliarden-Vertrag aus dem Jahr 2011 nicht betroffen ist. Ein zweites Kriegsschiff steht im kommenden Jahr zur Lieferung an.