London (dpa) - Großbritanniens Regierung will alle Möglichkeiten prüfen, um die britische Geisel in den Händen der Terrormiliz Islamischer Staat zu schützen. Das sagte Außenminister Philip Hammond in London. Die Terroristen drohen in dem Video, das den Mord an dem US-Journalisten Steven Sotloff zeigt, auch einer britischen Geisel mit dem Tod. Sie bezeichneten ihre Taten als Racheakte für US-Luftangriffe im Irak. Eine Beteiligung an den Luftangriffen der USA schloss Hammond nicht aus, es sei aber noch nicht entschieden.