Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat bei einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Angela Merkel die Chancen für baldigen Frieden in der umkämpften Ostukraine erörtert. Poroschenko habe dabei besonders die Bereitschaft Russlands begrüßt, eine Einigung vielleicht bereits an diesem Freitag bei der Tagung der Ukraine-Kontaktgruppe in Minsk zu unterstützen. Das teilte das Präsidialamt in Kiew mit. Der prowestliche Staatschef hoffe, dass eine mögliche Feuerpause dann auch von den prorussischen Separatisten eingehalten werde.