Kiew (dpa) - Die Ukraine hat eine Mitteilung zur Waffenruhe im Konfliktgebiet Donbass korrigiert. Die Behörde strich den Zusatz "dauerhaft" und informierte nur noch von einem vereinbarten "Regime der Feuerpause", wie es auf der Internetseite des Präsidentenamtes hieß. Nach einem Telefonat von Kremlchef Wladimir Putin mit Präsident Petro Poroschenko hatte das Präsidialamt in Kiew zunächst mitgeteilt, die beiden Staatschefs hätten sich auf eine ständige Waffenruhe in der Ostukraine geeinigt. Kremlsprecher Dmitri sagte, die Staatschefs hätten über Schritte für eine Lösung des Konflikts beraten.