Stratford (dpa) - Popstar Justin Bieber hat wegen eines Quad-Unfalls in der Nähe seiner kanadischen Heimatstadt Stratford erneut Ärger mit der Polizei. Der Musiker war mit Schauspielerin Selena Gomez auf dem vierrädrigen Geländefahrzeug unterwegs, als er in einen Unfall verwickelt wurde. Das berichten mehrere US-Medien unter Berufung auf die Polizei. Bieber sei dann in einen handfesten Streit mit dem Fahrer eines Minivans geraten - offenbar ein Fotograf. Der Vorgang könnte unangenehme Folgen für Bieber haben, zumal in seinem Fall derzeit eine zweijährige Bewährungsstrafe wegen Vandalismus läuft.