Monza (dpa) - Ferrari wird künftig ein weiteres Team in der Formel 1 mit Motoren versorgen. Wie die Scuderia vor dem Grand Prix in Monza mitteilte, bekommt der Rennstall des US-Amerikaners Gene Haas ab dem geplanten Einstieg 2016 Aggregate aus Italien.

Die Zusammenarbeit soll mehrere Jahre dauern. Ferrari will das neue Team zudem im technischen Bereich unterstützen. NASCAR-Team-Gründer Haas will mit seinem Rennstall 2016 erstmals in der Königsklasse des Motorsports an den Start gehen. Ferrari beliefert derzeit in der Formel 1 Sauber und Marussia mit Motoren.

Ferrari-Mitteilung