Amsterdam (AFP) Aus Protest gegen den russischen Einfuhrstopp für Agrarprodukte aus der EU soll Amsterdam zum Schauplatz einer riesigen Tomatenschlacht werden. Das Spektakel werde den zentralen Dam-Platz am 14. September in eine rote Matschfläche verwandeln, kündigten die Organisatoren am Mittwoch an. Den 2000 Teilnehmern sollen rund 120.000 nicht mehr essbare Wurftomaten bereitgestellt werden, was einem Handelsgewicht von zehn Tonnen entspricht.