Madrid (dpa) - Die in Spanien festgenommenen Eltern eines krebskranken Fünfjährigen sind wieder in Freiheit. Ein Richter in Madrid hatte zuvor die Freilassung des britischen Ehepaars aus der Auslieferungshaft angeordnet, nachdem die Staatsanwaltschaft in Großbritannien einen internationalen Haftbefehl gegen die Eltern aufgehoben hatte. Das Ehepaar hatte seinen Sohn ohne Einverständnis der Ärzte aus einem englischen Krankenhaus nach Spanien gebracht, weil es mit der Therapie seines Hirntumors unzufrieden war. In Spanien waren die Eltern am Samstag festgenommen worden.