Danzig (SID) - Die kanadische Nationalmannschaft hat bei der Volleyball-Weltmeisterschaft in Polen am zweiten Spieltag für eine Überraschung gesorgt. Gegen den Olympiavierten Bulgarien gelang dem Weltranglisten-15. in Danzig ein 3:2 (17:25, 25:17, 20:25, 26:24, 15:8)-Sieg. In der Vorrundengruppe C liegt Kanada nach dem Erfolg auf dem vierten Platz, der zur Teilnahme an der Zwischenrunde berechtigen würde.

Zum Auftakt hatte das Team von Glenn Hoag klar mit 0:3 gegen Olympiasieger Russland verloren, Bulgarien ein ungefährdetes 3:0 gegen Mexiko gefeiert. Vier von sechs Teams qualifizieren sich für die zweite von drei Gruppenphasen. Das Finale findet am 21. September in Kattowitz statt.