Berlin (dpa) - Die Bundesregierung befasst sich heute mit neuen Regeln für die Versicherungsbranche. Das Kabinett will einen Gesetzentwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble beschließen, mit dem zum 1. Januar 2016 EU-Vorgaben für eine bessere Finanzaufsicht umgesetzt werden sollen. Erwartet wird, dass die Vorschriften wie bei der strengeren Bankenregulierung dazu führen, dass Versicherer zusätzliches Eigenkapital benötigen. Die Unternehmen erhalten aber künftig mehr Spielraum bei der Anlage von Kundengeldern.