Berlin (dpa) - Bei Tiertransporten haben die Behörden im vergangenen Jahr erhebliche Mängel festgestellt. Knapp jeder vierte aller kontrollierten Schweinetransporte sei extrem überladen, mit defekter Lüftung oder fehlender Wasserversorgung unterwegs gewesen, berichtete die "Saarbrücker Zeitung". Dies gehe aus einer von den Grünen in Auftrag gegebenen Zusammenstellung des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor. Demnach fanden die Kontrolleure auch bei 34 Prozent der Schaf- und 38 Prozent der Rindertransporte Mängel.