Berlin (dpa) - Hunderttausende Auszubildende in Deutschland leiden laut einer neuen Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes unter Überstunden, mieser Bezahlung und schlechten Arbeitsbedingungen. Unbegreiflich sei, dass Branchen wie das Hotel- und Gaststättengewerbe, der Handel und Teile des Handwerks die Ausbildung nicht verbesserten, sagte DGB-Bundesjugendsekretär Florian Haggenmiller. Mit rund 71 Prozent sei die Mehrheit der Auszubildenden aber zufrieden, wie aus dem DGB-Ausbildungsreport 2014 hervorgeht.