Frankfurt/Main (AFP) Der Autobauer Ford ist das nach Umsatz stärkste US-Unternehmen in Deutschland. Der Konzern erwirtschaftete im vergangenen Jahr in der Bundesrepublik Erträge in Höhe von rund 17,4 Milliarden Euro, wie die Amerikanische Handelskammer in Deutschland am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Auf Rang zwei der umsatzstarken US-Konzerne folgten demnach der Mineralölkonzern ExxonMobile, der hierzulande die Tankstellen der Marke "Esso" betreibt, mit einem Umsatz von 13,3 Milliarden Euro, die Mineralölsteuer allerdings noch eingeschlossen. An dritter Stelle rangierte den Angaben zufolge mit Erträgen über 11,8 Milliarden Euro der Autobauer Opel, ein Tochterunternehmen des US-Konzerns General Motors.