Brüssel (AFP) Die geplanten Strafmaßnahmen der Europäischen Union gegen Russland wegen des Ukraine-Konflikts werden möglicherweise auch den russischen Verteidigungsminister treffen. Sergej Schoigu stehe zusammen mit etwa 20 weiteren Menschen aus dem Umfeld des russischen Präsidenten Wladimir Putin auf einer Sanktionsliste, die zwischen den 28 EU-Botschaftern diskutiert werde, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag von zwei EU-Vertretern. Die EU will am Freitag ein neues Sanktionspaket verabschieden.