Berlin (AFP) Die überraschende neue Leitzinssenkung der Europäischen Zentralbank (EZB) sendet nach Ansicht der Versicherungswirtschaft ein falsches Signal an alle Sparer. Schon die letzten Zinsschnitte der EZB hätten gezeigt, dass Zinssenkungen nahe dem Nullpunkt keine positiven Wirtschaftsimpulse brächten, erklärte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Donnerstag in Berlin. Mit einer Leitzinssenkung könne weder die Kreditvergabe angekurbelt werden, noch sei sie mit Blick auf die niedrigen Preissteigerungsraten angebracht, kritisierte der GDV. Nötig seien weitere nachhaltige strukturelle Reformen im Euroraum und nicht weitere geldpolitische Maßnahmen, um das Niedrigzinsumfeld noch weiter zu verfestigen.