Berlin (dpa) - Drei von fünf Deutschen fürchten wegen Euro-Krise und teurerer Lebenshaltung vor allem um ihr Geld. Aber mehr als ein Drittel hat mittlerweile auch Angst vor einem Krieg mit deutscher Beteiligung. Das geht aus der aktuellen Umfrage der R+V Versicherung zu Ängsten der Deutschen hervor, die in Berlin vorgestellt wurde. Jeder zweite Befragte macht sich zudem Sorgen über Naturkatastrophen und die Frage, ob er im Alter ein Pflegefall wird. Deutlich abgenommen haben hingegen Ängste über eine schlechtere Wirtschaftslage oder Arbeitslosigkeit.