Berlin (dpa) - Die Krankenhäuser fordern eine bessere Finanzausstattung, um auch künftig den Qualitätsansprüchen der Patienten gerecht werden zu können. In einer Resolution von Deutscher Krankenhausgesellschaft, Bundesärztekammer und Deutschem Pflegerat heißt es: Ansprüche an Qualität, Patientensicherheit und medizinische Leistungsfähigkeit in den Kliniken wüchsen stetig. Zugleich könnten immer mehr Krankenhäuser ihre laufenden Kosten nicht decken. Den Krankenhäusern fehlen Milliardensummen für Gebäude und Ausrüstung.