Tokio (AFP) Neun Monate nach dem Start in den USA ist die neue Spielekonsole von Microsoft, die Xbox One, auch in Japan zu haben - stößt aber auf geringes Interesse. Im Elektronikkaufhaus Bic Camera in Tokios Innenstadtviertel Yurakucho schaut sich am Donnerstagvormittag ein einziger Kunde die Xbox an. Im Viertel Akihabara warten die Journalisten auf die ersten Kunden; doch hier greift nur ein einziger zu. Der 30-jährige Japaner ist ein Konsolen-Sammler, der auch alle Versionen der Wii von Nintendo und der PlayStation von Sony zu Hause hat.