Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Industrie hat im Juli beim Auftragseingang überraschend stark zugelegt und den Einbruch im Vormonat mehr als wettgemacht.

Nach Zahlen des Statistischen Bundesamts vom Donnerstag lagen die Bestellungen 4,6 Prozent höher als im Vormonat. Dies ist der stärkste Zuwachs bei den Auftragseingängen seit mehr als einem Jahr.

Im Juni waren die Auftragseingänge noch um revidiert 2,7 Prozent (zuvor 3,2 Prozent) eingebrochen. Die Erholung fiel stärker als erwartet aus. Volkswirte hatten für Juli nur mit einem Plus von 1,5 Prozent zum Vormonat gerechnet.

Mitteilung