Los Angeles (dpa) - "Modern Family"-Star Sofia Vergara (42) gilt zum dritten Mal in Folge als bestbezahlte TV-Schauspielerin in den USA. Nach Schätzungen des Wirtschaftsmagazins "Forbes" verdiente die Kolumbianerin von Juni 2013 bis Juni 2014 rund 37 Millionen Dollar (etwa 28 Millionen Euro).

Damit strich sie mehr Geld ein als Ashton Kutcher, der von dem Magazin vor einer Woche zum Spitzenverdiener unter den männlichen Fernsehstars gekürt worden war. Er kam dem Bericht zufolge auf 26 Millionen Dollar (etwa 20 Millionen Euro).

Auf dem zweiten Platz der Liste befindet sich mit weitem Abstand "Law and Order"-Schauspielerin Mariska Hargitay (50) mit umgerechnet knapp zehn Millionen Euro vor Kaley Cuoco (28) aus der Sitcom "The Big Bang Theory" mit umgerechnet rund acht Millionen Euro.

Die Schätzungen des Wirtschaftsmagazins basieren auf der Befragung von Produzenten, Anwälten, Managern und anderen Mitarbeitern der Filmindustrie. Zum Verdienst zählen Filmgagen und Werbeeinnahmen.

Forbes-Artikel