Hamburg (dpa) - Vier führende deutsche Medienmacher haben bei der Branchenkonferenz Scoopcamp mit Blick auf die wachsende mobile Nutzung für mehr journalistische Experimente geworben.

"Wir haben jetzt viel mehr Möglichkeiten als nur Texte", sagte der Chefredakteur der "Huffington Post Deutschland", Sebastian Matthes, am Donnerstag in Hamburg während einer Diskussion mit Jochen Wegner ("Zeit Online"), Anita Zielina ("Stern") und Sven Gösmann (Deutsche Presse-Agentur).

Multimediale Inhalte und Kontakt zu den Lesern seien daher wichtiger als früher, sagte Matthes: "Die mobile Nutzung wird die Medienwelt komplett verändern." Was fehle, sei aber ein schlüssiges Geschäftsmodell für die mobilen Abrufe, sagte Wegner.

Scoopcamp-Programm