Jerusalem (AFP) Als Reaktion auf einen mutmaßlich fehlgeleiteten Schuss aus Syrien auf den Golanhöhen hat die israelische Armee am Donnerstag eine Stellung der syrischen Streitkräfte beschossen. Mindestens ein Geschoss sei auf der israelischen Seite der Demarkationslinie auf den Golanhöhen eingeschlagen, sagte eine israelische Armeesprecherin der Nachrichtenagentur AFP. Ersten Erkenntnissen zufolge habe es sich dabei um einen fehlgeleiteten Schuss der Kämpfe zwischen Soldaten und Rebellen in Syrien gehandelt. Schäden habe es nicht gegeben. Israel habe daraufhin eine syrische Armeestellung beschossen.