Moskau (AFP) Die Verbraucherpreise in Russland haben im August angezogen. Sie stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7,6 Prozent, wie das nationale Statistikamt am Donnerstag in Moskau mitteilte. Der als Vergeltung für die westlichen Sanktionen Anfang August verhängte Importstopp für viele Lebensmittel aus dem Westen zeigte aber noch kaum Auswirkungen. Im Vergleich zum Juli kletterten die Preise nur um 0,2 Prozent.