Buenos Aires (AFP) Der argentinische Senat hat den neuen Plan von Präsidentin Cristina Kirchner zur Auszahlung von Gläubigern wie erwartet abgesegnet. Mit 39 gegen 27 Stimmen und zwei Enthaltungen votierten die Senatoren am Mittwoch dafür, die Rückzahlung der argentinischen Staatsschulden künftig über den Finanzplatz Buenos Aires abzuwickeln. So kann das Land ein Auszahlungsverbot durch ein US-Gericht umgehen. Nun muss noch die Abgeordnetenkammer zustimmen.