Washington (AFP) Die US-Regierung hat kurzfristig bilaterale Verhandlungen mit Teheran über das iranische Atomprogramm angekündigt. Die Gespräche sollten schon am Donnerstag und Freitag in Genf stattfinden, teilte das US-Außenministerium am Mittwoch (Ortszeit) in Washington mit. Nach dem jüngsten Stand der internationalen Verhandlungen soll bis zum 24. November ein dauerhaftes Abkommen über die friedliche Nutzung der Atomtechnologie durch den Iran erreicht werden.