Brüssel (AFP) Die EU-Kommission will Arzneimittel für Tiere neu regulieren und damit indirekt auch gegen die gefährliche Antibiotika-Resistenz bei Menschen vorgehen. Der erste der zwei Gesetzesvorschläge sieht eine Entbürokratisierung der Zulassung sowie der Überwachung von Nebenwirkungen bei Tierarzneien vor, teilte der scheidende Gesundheitskommissar Tonio Borg am Mittwoch in Brüssel mit.