Hamburg (dpa) - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat sich nach Medienberichten von Trainer Mirko Slomka getrennt. Das berichteten die "Bild"-Zeitung auf ihrer Internetseite und der Privatsender "Sky Sport News" am Abend übereinstimmend. Demnach soll sich Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer am Abend mit dem 47-jährigen Slomka zu einem Gespräch getroffen haben. Der HSV steht am dritten Spieltag mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz und ist bisher tor- und sieglos.