Kopenhagen (AFP) Angesichts eines deutlichen Anstiegs der Zahl der Asylsuchenden hat die dänische Regierung eine Verschärfung des Asylrechts angekündigt. Mit Blick auf die aus dem Bürgerkriegsland Syrien stammenden Antragsteller erklärte Justizministerin Karen Haekkerup am Freitag in Kopenhagen, die Mehrheit der Flüchtlinge werde in ihrem Herkunftsland nicht individuell verfolgt. "Wir müssen prüfen, wie wir die Menschen nach und nach zurückschicken, sobald sich die Situation verbessert", erklärte Haekkerup weiter.