Diepholz (AFP) Ein 18-jähriger Autofahrer ist am Freitagmorgen im niedersächsischen Diepholz in eine Schülergruppe gerast und hat sieben Jugendliche verletzt. Ein 17-jähriges Mädchen musste mit schwersten Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden, schwebte am Nachmittag aber nicht mehr in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Der 18-Jährige flüchtete zunächst, wurde aber aufgrund zahlreicher Hinweise von Zeugen wenig später festgenommen.