Köln (AFP) Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), hat das Nein der Schotten zu einer Abspaltung von Großbritannien begrüßt. "Ich gebe zu, mich erleichtert das Ergebnis", sagte Schulz am Freitag im Deutschlandfunk. Die Volksabstimmung sei "ein innerstaatlicher, demokratischer Prozess in Großbritannien" gewesen, "wo das Referendum anerkannt wurde durch die Regierung in London".