Athen (AFP) Weil er eine Nacktszene in einem griechischen Kulturdenkmal drehte, ist der deutsch-französische Regisseur Matthias Langhoff mitsamt seiner Filmcrew vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen worden. Eine der Schauspielerinnen habe sich im antiken Amphitheater von Epidauros auf dem Peloponnes nachts ausgezogen und auf der Tribüne eine Sexszene nachgestellt, verlautete am Freitag aus dem griechischen Kultusministerium. Demnach wurde ein Verfahren wegen "Beleidigung einer heiligen Stätte" eingeleitet.